14.09. bis 16.09.
Borkum

Auch 2017 veranstalten die Stadtwerke mit Partnern und interessanten Ausstellern die 5. Energietage. Besonders in den Fokus werden hierbei die Themen Elektromobilität und moderne Energiespeicherung gerückt, sodass Besucher einen umfangreichen Einblick in die Energieversorgung und Mobilität der Zukunft bekommen.

23.06. bis 24.06.
Thedinghausen

Am 16. und 17. Juni findet erneut die Gewerbeschau in Speyerberg statt. Und auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist mit einem Stand vertreten und informiert die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland.

16.06. bis 17.06.
Steyerberg

Am 16. und 17. Juni findet erneut die Gewerbeschau in Speyerberg statt. Und auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist mit einem Stand vertreten und informiert die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland.

03.06.
Köln

Am 3. Juni wird die Kölner Nord-Süd-Fahrt, eine der vielbefahrensten Straßen der Domstadt, von einer Verkehrsachse zu einer vor Leben pulsierenden Ader. Auf über drei Kilometern Länge findet das erste autofreie "Straßenland"-Festival in Köln statt. Verschiedene Vereine, Initiativen, Hochschulen und engagierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich an der Konzeption des Festivals zu beteiligen. Von E-Mobilität bis hin zu Urban Gardening sollen die Zukunftsthemen auf Bühnen, in Foren, Ausstellungs- und Ausprobier-Bereichen aufgegriffen werden.

12.05.
Lahr

Am 12. Mai veranstaltet die Stadt Lahr einen Aktionstag rund um nachhaltige Mobilität. Auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist mit einem Stand vertreten und informiert die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland.

05.05.
Riesa

Am 5. Mai findet die 23. Riesa Automeile statt. Es beteiligen sich wieder viele Auto- und  Fahrradhäuser, sowie Händler rund um Autozubehör. Weiterhin bieten Unternehmen und Vereine zu verschiedenen Bereichen der Mobilität Informationsstände an. Für Jung und Alt wird auf zwei Bühnen ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten, für die Kinder gibt es eine Hüpfburg-Arena. Verschiedene gastronomische Angebote runden die Meile ab.

27.04. bis 29.04.
Schlüchtern

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stadt Schlüchtern ihre Wirtschaftsmesse "Helle Markt". Die Veranstaltung dreht sich um die Themen Leben, Wohnen, Arbeiten und setzt dieses Jahr Schwerpunkt auf "Smarte Mobilität". Aus diesem Grund ist auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur vor Ort und informiert die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland.

11.03.
Gevelsberg

Im Rahmen des alljährlichen Gevelsberger Frühlingsfest findet auch ein Umweltmarkt statt. Neben vielen spannenden Aktions- und Informationsständen ist die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur vor Ort und informiert die interessierten Besucherinnen und Besucher über den aktuellen Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland.

14.11.
Chemnitz

Am 14. November lud die Handwerkskammer Chemnitz von 14 bis 19 Uhr zur "Elektromobilitätskonferenz". Dort wurde mit einem vielfältigen Programm die Vorteile und Chancen der Elektromobilität präsentiert und die Handelskammer starker Treiber der nachhaltigen Mobilität konnte vor Ort zeigen, dass Chemnitz als Tor zum Erzgebirge auf Elektromobilität setzt.

11.11.
Greifswald

Am 11. November fand zum 8. Mal der Klima-AktionsTag des Klimschutzbündnisses Greifswald 2020 im Pommerschen Landesmuseum statt. Von 13 bis 17 Uhr bpt das Bündnis gemeinsam mit weiteren städtischen Akteuren ein buntes, unterhaltsames Programm für Bürger und Gäste der Stadt rund um die Themen Klimaschutz, Energiewende, nachhaltige Mobilität, aber auch das Thema Müll. Besonders Familien waren eingeladen, da auch für die Kinder ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm zum Mitmachen und Ausprobieren geboten war.

26.10.
Emden

Am 26. Oktober war Tag der offenen Tür im Musterhaus an der Torumer Straße: Energieberater informierten über energetische Gebäudesanierung, die Stadtwerke waren vor Ort mit einem E-PKW und die Roadshow Elektromobilität informierte über klimafreundliche Mobilität.

Presseecho

Focus online lokal: Tag der offenen Tür in Port Arthur/Transvaal

08.10.
Rasdorf

Am 8. Oktober stoppte die Roadshow Elektromobilität beim Markt der Elektromobilität in Rasdorf. Ein wenig Regen konnte zahlreiche Besucher nicht abhalten sich umfassend zu informieren, Ladesäulen zu begutachten und E-PKW Probe zu fahren. Das Team der Roadshow Elektromobilität übergab das Starterset Elektromobilität an den Rasdorfer Bürgermeister Jürgen Hahn und den Eiterfelder Bürgermeister Hermann-Josef Scheich.

05.09.
Rheine

Anne Laudien, Managerin Kommunikation, informierte am 05.09.2017 auf der Auftaktkonferenz Elektromobilität in Rheine über Fördermöglichkeiten für Kommunen, Gewerbetreibende und Privatpersonen. Ein Informationspaket nahmen die Vorsitzenden der Ratsfraktionen von CDU und Bündnis90/Die Grünen mit. Wir freuen uns zu hören, welche nächsten Schritte in Rheine gemacht werden.

29.11. bis 30.11.
Göttingen

Am 29. und 30. November im Zuge der Göttinger Klimaschutz-Tage fand in der Lokhalle Göttingen der Markt der Möglichkeiten des Netzwerk 21 Kongresses statt. Neben vielen anderen Ausstellern war auch die Roadshow Elektromobilität des BMVI vor Ort und informierte interessierte Besucherinnen und Besucher über den Stand und die Möglichkeiten des elektrifizierten Fahrens in Deutschland. Besonders groß war das Interesse bei vielen vielen Kindergartengruppen und Schulklassen, die sich mit Begeisterung zu Umweltfreundlichkeit im Alltag und emissionsfreier Mobilität erkundigten.

14.10.
Bottrop

Am 14. Oktober fand der Driving Day auf dem Berliner Platz in Bottrop statt. Die Roadshow Elektromobilität des BMVI informierte über den Stand und Chancen des elektrifizierten Fahrens in Deutschland für Kommunen, aber auch Privatpersonen.

29.09. bis 01.10.
St. Ingbert

Die größte Verbrauchermesse und Autoschau des Saarlandes bietet mitten in der St. Ingberter Innenstadt einen breiten Mix an Waren und Dienstleistungen. Beim Biosphärenmarkt im Kuppelsaal des Rathauses präsentieren regionale Erzeuger ihre Produkte aus dem Biosphärenreservat Bliesgau. Die Stadt St. Ingbert hat schon von den Elektromobilitäts-Förderprogrammen des BMVI profitiert ist auf dem Weg Ladeinfrastruktur und Fahrzeugpark weiter auszubauen.

10.09.
Rostock

Der diesjährige Klima-Aktionstag stand unter dem Motto „Rostock Fairteilen“ und fand am 10. September in der Innenstadt Rostocks statt.

Die leeren Parktaschen der Langen Straße wurden durch verschiedenste kulturellen, kulinarischen, kreativen und wissenswerten Aktionen gefüllt.

Das Roadshow-Team stand vielen interessierten Besuchern am Informationsstand und beim eMobilitäts-Talk Rede und Antwort. Das Wasserstoffauto Mirai war auf zahlreichen Probefahrten unterwegs und auch beim eCorso durch die Innenstadt dabei

04.09.
Cottbus

Unter dem Motto „Aktuelle energiepolitische Herausforderungen – Erwartungen an die künftige Bundesregierung“ fand der 19. Brandenburger Energietag am 04.09.2017 in Cottbus statt.

Sechs Fachforen befassten sich mit unterschiedlichen Aspekten der energiepolitischen Herausforderungen.

Die Roadshow Elektromobilität informierte vor Ort und traf auf breites Interesse an Wasserstoff-Mobilität.

26.08. bis 27.08.
Berlin

Bereits zum 19. Mal fand am 26. und 27. August 2017 der Tag der offenen Tür der Bundesregierung statt. Erneut wird das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) neben weiteren Ministerien, dem Bundeskanzleramt und dem Bundespresseamt interessierten Bürgerinnen und Bürgern seine Pforten öffnen, um über die Aktivitäten der Bundesregierung zu informieren.

15.09.
Ludwigshafen

Bei den Ludwigshafener Klimawochen drehte sich alles rund um das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Auch die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) war mit einem Stand vor Ort, um über die aktuelle Situation des elektrifizierten Fahrens in Deutschland zu informieren. Privatpersonen, Gewerbetreibende und Vertreter von Kommunen erhielten vielfältiges Informations- und Anschauungsmaterial, über die Chancen und Alltagstauglichkeit von Elektromobilität sowie deren Fördermöglichkeiten.

Seiten